PANEEL PRODUKTIONSANLAGE

Ihre Lösung
Anfrage senden

Lineare Produktionsanlage

Fill liefert Gesamtanlagen für die PUR Produktion. Ein wesentlicher Leistungsumfang ist die Integration von kundenspezifischen Misch- und Dosieranlagen, Absaugsystemen und anderen Prozessmodulen. In der Anlagenkonzeption setzen wir auf Flexibilität bei maximaler Anlagennutzung. Der Wechsel von Formen und Formenträgern erfolgt meist taktzeitneutral. 

Brauchen Sie Unterstützung?
Wilhelm Rupertsberger Leiter Kompetenz Center Kunststoff
Zur Kontaktseite

Das Konzept

Die Anlage dient zur Herstellung von großflächigen Sandwichpaneelen. Ein Lagenaufbau mit verschiedenen Folien und Glasfasermatten unterschiedlicher Raumgewichte kann manuell, teilautomatisiert oder voll automatisiert erfolgen. Als Paneelkern können Schaum-, Waben- oder andere Strukturelemente eingelegt werden.  

Die Paneelwerkzeuge sind mit Heizplatten und einem Vakuumsystem ausgestattet, um die eingelegten Folien tiefzuziehen und zu fixieren. Über ein einfaches Stecksystem wird die erforderliche Größenvarianz realisiert und eventuelle Einlegeelemente positioniert. Ein Shuttlesystem bewegt die Werkzeuge zwischen den einzellnen Stationen.  

Zum Bauteiltransport wird ein Manipulator mit einem kombinierten Greifersystem eingesetzt, mit dem sowohl die Einlegeteile wie Glasmatten und Schaum- oder Wabenelemente als auch die fertigen Bauteile transportiert werden können. 

Ein Manipulator übernimmt die Führung der Mischköpfe für eine gleichmässige Schaumverteilung.  

In einer Schließeinheit erfolgt über einen engmeschigen Raster hydraulischer Ragelachsen die gleichmäßige Verteilung der Schließkraft sowie die Sicherstellung der geforderten Bauteilparallelität und somit der Bauteilqualität. 

Die abschließende Besäumung am Bauteilumfang erfolgt in einem stationärer Sägeeinheit, die Abfälle werden nach einem Zerhacker in Behältern gesammelt.  

Ein Werkzeugwechsel erfolgt über ein optionales Shuttlesystem, mit dem die Werkzeuge in einem Werkzeugbahnhof eingelagert und bei Bedarf vorgeheizt werden um ohne Taktzeitverlust weiter produzieren können.  

Eigenschaften 

  • Hohe Flexibilität  

  • Einfaches Werkzeugsystem 

Spezifikationen

Paneellänge max. (mm)

12.000

Paneelbreite max. (mm)

3.000

Paneelhöhe min./max. (mm)

30/100

Paneelgewicht max. (kg)

700

Spezificher Schließdruck max. (bar)

4

Hydraulische Regelachsen max.

60

Schließkraft max. (KN)

17.000

Länge max. (mm)

11.500

Breite max. (mm)

3.200

Höhe max. (mm)

400

Gewicht max. (kg)

20.000

Temperatur max. (°)

75

E-Steuerung

Siemens Simatic S7

Schnittstelle

Profibus

Technische Änderungen vorbehalten. 

Kontaktanfrage

Gerne möchten wir Ihnen eine kompetente Ansprechperson zu Ihrem Anliegen vermitteln. Einige wenige Informationen genügen uns schon, um Ihnen bestmöglich und zeitnah weiterhelfen zu können.