ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT PRESSE

NACHHALTIGE INNOVATIONEN SICHERN ERFOLG IM MESSEGESCHEHEN

Industrie/Maschinenbau/Wirtschaft/Kunststofftechnik/Messe

 

Nachhaltige Innovationen sichern Erfolg im Messegeschehen

Überzeugender Auftritt von Fill auf der Fakuma. Perfekt abgestimmte Prozessketten für die Kunststoffverarbeitung vereinen höchste Qualität und Wirtschaftlichkeit.

 

Fill präsentierte auf der weltweit führenden Fachveranstaltung für industrielle Kunststoffverarbeitung Fakuma von 12. bis 16. Oktober 2021 die neuesten Entwicklungen aus dem Kompetenz Center Kunststoff. Die einzigartigen, wirtschaftlichen und innovativen Maschinenkonzepte sorgten für großes Interesse beim internationalen Fachpublikum. Nach rund eineinhalb Jahren war dies der erste Messeauftritt mit Besuchern für das Fill-Team. Der persönliche Kontakt, interessante Gespräche sowie konkrete Kundenanfragen sorgten nicht nur am Fill-Messestand für gute Stimmung in Friedrichshafen.

 

Friedrichshafen/Gurten, 27. Oktober 2021 „Nach eineinhalb Jahren war die Freude über den persönlichen Austausch bei allen Besuchern spürbar. Messe Highlight war ein mit Partikelschaum versteiftes Strukturteil aus dem Caravan-Bereich. Hier gab es das meiste Kundeninteresse“, berichtet Wilhelm Rupertsberger, Leiter des Kompetenz Centers Kunststoff bei Fill. Neben der dampffreien Verarbeitung von Partikelschaum wurden innovative Produktionssysteme für die Polyurethanverarbeitung, das Ablegen und Konsolidieren von thermoplastischen Tapes sowie Additives Manufacturing auf CNC Roboter-Basis präsentiert.

 

Dampffreie Verarbeitung von Partikelschaum

Von EPS für Wärmedämmung, thermoplastischen Rezyklaten bis hin zu biobasierenden Schaumperlen – all diese Partikelschäume erfordern einen Vorschäumprozess. Die patentierte dampffreie Vorschäumtechnologie von Fill ist eine an individuelle Kundenanforderungen angepasste Lösung. Eine Trocknung vor der Weiterverarbeitung ist dabei nicht mehr notwendig. In Kooperation mit Partnern aus der Forschung wird der Prozess exakt auf den Rohstoff abgestimmt. Im Anschluss werden die Materialien dampffrei in variothermen Werkzeugen zu funktionellen Bauteilen verarbeitet.

 

Produktionssysteme für die Polyurethan (PU) Verarbeitung

Die perfekte Integration von kundenspezifischen Misch- und Dosieranlagen, Absaugsystemen und weiteren Prozessmodulen ist Kern des Fill Leistungsangebotes. Flexibilität und maximale Anlagennutzung stehen dabei im Fokus. Der Wechsel von Formen und Formenträgern erfolgt meist taktzeitneutral.

 

Ablegen und Konsolidieren von thermoplastischen Tapes

Kurze Taktzeiten, Schweißbarkeit und Recycling sind wesentliche Vorteile thermoplastischer Composites und ein Schwerpunkt der Fill Forschungsarbeit. Vom 3D-Modell ausgehend entsteht automatisiert ein 2D-Stack. Dieses wird in der Hochleistungslegeanlage MULTILAYER in maximaler Geschwindigkeit erzeugt und in der CONSOLIDATION UNIT durchkonsolidiert.

 

Additive Manufacturing auf CNC Roboter-Basis

Die vielfältigen Eigenschaften thermoplastischer Kunststoffe in Kombination mit 3D-Printverfahren bieten eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten für die Herstellung von Bauteilen. Die ACCUBOT Technologie als Kinematik und an die Anforderung exakt angepasste Extruder und Extrusionswerkzeuge räumen dem 3D-Druck weitere Freiheitsgrade ein. Optionen erlauben neue Denkweisen bei der Konstruktion gedruckter Bauteile.

 

Corporate Data

Fill ist ein international führendes Maschinenbau-Unternehmen mit Sitz in Gurten, Oberösterreich. Mit komplexen Hightech-Anlagen und individuellen Lösungen für die produzierende Industrie der Bereiche Metall, Kunststoff und Holz macht Fill seine Kunden zu den besten ihrer Branche. Die Automobil-, Luftfahrt-, Sport- und Bauindustrie profitiert von den Kompetenzen von Fill. Seit der Gründung im Jahr 1966 zeichnet sich das Unternehmen durch enorme Innovationskraft, Werteorientierung und beste Arbeitsplätze aus. „Wer die beste Lösung sucht, entwickelt gemeinsam mit Fill seine Zukunft“, ist die Leitidee der mehr als 950 Mitarbeiter. „Wir sind 1! We are one!“ ist ihre Vision und steht für die Gemeinschaft im Team sowie mit Kunden, Lieferanten und Partnern. Das Unternehmen befindet sich zu 100 Prozent in Familienbesitz und wird von Andreas Fill (CEO), Martin Reiter (CSO), Alois Wiesinger (CTO) und Günter Redhammer (COO) geführt. 2020 erzielte Fill einen Umsatz von rund 144 Millionen Euro.

 

Foto:

Fill (Frei)

 

Bildtext:

Gute Stimmung beim Fill-Messeteam auf der Fakuma in Friedrichshafen. 

Von links: Wilhelm Rupertsberger (Leiter Kompetenz Center Kunststoff), Bernhard Mitterbucher (Projektmanagement, Vertrieb Polyurethan), Heinz Hohensinner (Projektmanagement Application Engineering) und Christina Ratzinger (Kommunikation und Eventmanagement).

 

 

nachhaltigeinnovationensichernerfolg.doc Nachhaltige Innovationen
nachhaltigeinnovationensichernerfolg_bildtext.docx Nachhaltige Innovationen_Bildtext
pafakumafoto.jpg Foto