ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT PRESSE

MECHATRONIK AUS OBERÖSTERREICH SETZT NEUE IMPULSE IN DER KUNSTSTOFFINDUSTRIE

Industrie/Maschinenbau/Metallbearabeitung/Messe


Mechatronik aus Oberösterreich setzt neue Impulse in der Kunststoffindustrie

Fill Maschinenbau präsentiert hochpräzise und rationelle Fertigungsverfahren auf der Fachmesse K 2016 in Düsseldorf.

 

„Kosteneffizienz durch Automatisierung“, lautet die Devise bei den Anlagen von Fill Maschinenbau. Auf der Internationalen Fachmesse K vom 19. bis 26. Oktober 2016 in Düsseldorf wurden neue Produktionskonzepte für intelligenten Leichtbau vorgestellt. Die prozessoptimierten und automatisierten Abläufe senken Kosten und steigern die Produktivität. Damit beschleunigt der österreichische Sondermaschinenbauer die Entwicklung der modernen Kunststoffindustrie.  

 

Düsseldorf/Gurten, 08. November 2016Neue Methoden der Polyurethan Verarbeitung. Lastgerechte Einbringung bei thermoplastischen Tapes. Dampffreie Verarbeitung von Partikelschäumen – mit einer Vielzahl von Innovationen sorgte Fill Maschinenbau auf der K Messe in Düsseldorf für Furore.

 

Qualifizierter Austausch zwischen Forschung und Industrie

„Wir verfügen über eine überaus innovative und produktive Entwicklungsabteilung, die sich ständig mit zukunftsorientierten Technologien beschäftigt. In Kombination mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Kunststoffproduktion, ist das die Triebfeder für neue Entwicklungen“, erklärt Wilhelm Rupertsberger, Leiter des Fill Kompetenz Centers Kunststoff. Daraus resultieren Innovationen wie die in Düsseldorf vorgestellte lastgerechte Einbringung von Fasern in CFK-Bauteile zur materialeffizienten Gestaltung. Dieser Vorgang wird in automatisierte Produktionsprozesse integriert. So entstand unter anderem eine neue Hochleistungs-Legeanlage zur Verarbeitung von thermoplastischen Tapes, die die Herstellung neuartiger Produkte ermöglicht. Mit diesem Verfahren entstehen Preforms im Spritzgusstakt. Die gezeigte Prototypenanlage und Leistungssimulation waren eines der Highlights der K 2016.

 

Hochleistungs-Legeanlage für thermoplastische Tapes

Im Bereich Composite bildet das lastgerechte Einbringen von Fasern in das Bauteil die Basis für dessen materialeffiziente Gestaltung. Das Hauptaugenmerk von Fill liegt auf den Prozessen des textilen Handlings, wie Cutten, Ablegen, Fügen, Umformen und Flechten. Dies gilt sowohl für die Verarbeitung von trockenen Fasern als auch bei Prepreg-Prozessen und thermoplastischen Tapes. Mit einer neu entwickelten Hochleistungs-Legeanlage zur Verarbeitung von thermoplastischen Tapes bietet Fill für hochvolumige Composites vielfältige Möglichkeiten zur Herstellung neuartiger Produkte – Schwerpunkt Automobil.

 

Treffpunkt der Branche

Auf der internationalen Leistungsschau der Kunststoffbranche K 2016 vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf war der Fill Messestand zahlreich frequentierte Plattform für Know-how Transfer. In entspannter Atmosphäre trafen sich Kunden, Partner und Freunde des Unternehmens bei einem erfrischenden Cocktail zum Informationsaustausch und Networking, wobei sich die oberösterreichischen Maschinenbauexperten über konkrete Auftragsanfragen freuen konnten.

 

Corporate Data

Fill ist ein international führendes Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen für verschiedenste Industriebereiche. Modernste Technik und Methoden in Management, Kommunikation und Produktion zeichnen das Familienunternehmen aus. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Metall, Kunststoff und Holz für die Automobil-, Luftfahrt-, Windkraft-, Sport- und Bauindustrie. In der Aluminium-Entkerntechnologie, in der Gießereitechnik, in der Holzbandsägetechnologie sowie für Ski- und Snowboardproduktionsmaschinen ist das Unternehmen Weltmarkt- und Innovationsführer. Andreas Fill und Wolfgang Rathner sind Geschäftsführer des 1966 gegründeten Unternehmens, das sich zu 100 Prozent in Familienbesitz befindet und mehr als 700 Mitarbeiter/-innen beschäftigt. Für das Jahr 2016 erwartet Fill einen Umsatz von ca. 130 Millionen Euro.


Bildtext:

Fill Maschinenbau setzte mit führender Mechatronik aus Oberösterreich neue Impulse auf der internationalen Kunststoffmesse K 2016 in Düsseldorf.


Foto:

Fill Maschinenbau


fill_maschinenbau_20_de.doc Mechatronik aus Oberösterreich setzt neue Impulse in der Kunststoffindustrie
fill_messek_1.jpg Messe K - Bild 1
fill_messek_2.jpg Messe K - Bild 2