ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT PRESSE

HIGHTECH AUS ÖSTERREICH IN MEXIKO ERFOLGREICH

Fill Maschinenbau Mediaservice März 2015 

 

Industrie/Maschinenbau/Internationale Märkte/Messe

 

Hightech aus Österreich in Mexiko erfolgreich

 

Starke Nachfrage für Maschinen und Anlagen made in Austria. Fill Maschinenbau stellt erstmals bei den Automotive Meetings in Mexiko aus. 

 

Vom 23. bis 25. Februar war Fill Maschinenbau erstmals auf den Automotive Meetings in Querétaro, Mexiko vertreten. Im Rahmen des Austrian Showcase wurden die neuesten Maschinenentwicklungen der Fill Kompetenz Center zur Herstellung und Bearbeitung von Autoteilen vorgestellt. Seit wenigen Monaten ist Fill mit der 100 prozentigen Tochtergesellschaft Fill Mexiko am boomenden mexikanischen Automobilmarkt vor Ort präsent.

 

Querétaro/Gurten, 17. März 2015 – „Die erstmalige Teilnahme an den Automotive Meetings in Querétaro sowie die Gründung unserer mexikanischen Tochterfirma Fill Mexiko und damit einhergehend die intensive Bearbeitung des Marktes sind die logische Konsequenz aus der steigenden Bedeutung Mexikos als Produzent und Exporteur von Automobilen“, erklärt Wolfgang Rathner Fill, Geschäftsführer und auch Geschäftsführer von Fill Mexiko. Viele namhafte internationale Automobilkonzerne tätigen umfangreiche Investitionen im Land. Laut mehreren gleichlautenden Prognosen wird die Jahresproduktion von 2,9 Millionen Pkw im Jahr 2013 bis 2020 auf über 4,1 Millionen Fahrzeuge ansteigen. Der Bedarf an Hightech Maschinen und Anlagen des österreichischen Maschinenbau-Unternehmens Fill  ist dementsprechend groß. Das bestätigte sich bei den Automotive Meetings in Querétaro einmal mehr.

 

Viele Kunden und auch der Gouverneur am Fill Messestand

Fill punktet im Automotive-Bereich mit jahrelangem Know-how gepaart mit stetem Innovationsgeist. Durch die intelligente Verkettung der Prozesse im Hinblick auf Industrie 4.0 entstehen automatisierte Produktionsanlagen „aus einem Guss“. Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit sind die Merkmale der Anlagen und Maschinen von Fill. Davon konnten sich die zahlreichen Kunden am Fill Messestand selbst überzeugen. Auch der Gouverneur des Bundesstaates Querétaro, José Calzada Rovirosa, besuchte das österreichische Maschinenbauunternehmen und ließ sich von Geschäftsführer Wolfgang Rathner die Fill Innovationen erläutern.

 

Langjährige Kundenbeziehungen

Der weltweit größte Hersteller von Aluminiumzylinderköpfen Nemak ist auch in Mexiko ansässig. Seit 30 Jahren ist der Nemak-Konzern bereits Kunde von Fill. Seit 1998 wurden in den Werken von Nemak Mexiko mehr als 60 Projekte, von der Lieferung einzelner Maschinen und Anlagenteile bis hin zur Installation vollständiger Produktionszellen erfolgreich von Fill realisiert. Bereits zweimal (2011 und 2013) wurde Fill von Nemak zum „Supplier oft he Year“ gewählt. Nicht zuletzt dadurch genießt das österreichische Maschinenbauunternehmen einen exzellenten Ruf im boomenden Automobilmarkt Mexikos.

 

Corporate Data

Fill ist ein international führendes Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen für verschiedenste Industriebereiche. Modernste Technik und Methoden in Management, Kommunikation und Produktion zeichnen das Familienunternehmen aus. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Metall, Kunststoff und Holz für die Automobil-, Luftfahrt-, Windkraft-, Sport- und Bauindustrie. In der Aluminium-Entkerntechnologie, in der Gießereitechnik sowie für Ski- und Snowboardproduktionsmaschinen ist das Unternehmen Weltmarktführer. Andreas Fill und Wolfgang Rathner sind Geschäftsführer des 1966 gegründeten Unternehmens, das sich zu 100 Prozent in Familienbesitz befindet und mehr als 640 MitarbeiterInnen beschäftigt. 2014 erzielte das Unternehmen eine Betriebsleistung von 120 Mio. Euro.

 

 

Mehr Informationen unter: www.fill.co.at

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Kommhaus 

Altausseer Straße 220 

8990 Bad Aussee, Austria

Tel.: +43 3622 55344-0

Fax: +43 3622 55344-17 

E-Mail: presse@kommhaus.com

 

Bildtext:

Der Gouverneur des Bundesstaates Querétaro, José Calzada Rovirosa (links), besuchte den Stand von Fill Maschinenbau auf den Automotive Meetings in Querétaro, Mexiko, und ließ sich von Geschäftsführer Wolfgang Rathner (rechts) die neuesten Fill Innovationen erläutern.

 

Foto:
Fill Maschinenbau

 

fillmaschinenbau_d.doc Hightech aus Österreich in Mexiko erfolgreich
fotoautomotivemeetings.jpg Fill Automotive Meetings