ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT PRESSE
Fill - Benedikt Lenhard

GELEBTES SOZIALES ENGAGEMENT: FILL SCHLIESST KOOPERATION MIT ROTEM KREUZ

Fill Maschinenbau Mediaservice März 2015 

 

Industrie/Maschinenbau/Mitarbeiter/Weiterbildung

 

Gelebtes soziales Engagement: Fill schließt Kooperation mit Rotem Kreuz 

 

Oberösterreichisches Maschinenbau-Unternehmen ist nicht nur technisch führend. Auch beim sozialen Engagement werden neue Wege beschritten. 

 

Fill Maschinenbau arbeitet auf Basis einer Humanitätspartnerschaft mit dem Roten Kreuz Oberösterreich zusammen. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung sammeln Lehrlinge in allen drei Lehrjahren bei verschiedenen Projekten praktische Erfahrungen mit der Arbeit des Roten Kreuzes. Diese fördern die persönliche soziale Kompetenz der jungen Menschen und stärken das Bewusstsein für humanitäre Kompetenz. Gute Mitarbeiter in modernen Unternehmen sind heute nicht nur Experten in ihrem Fachgebiet, immer wichtiger werden auch soziale Kompetenzen und gelebte Wertehaltungen. Dadurch wird der Einzelne und mit ihm das ganze Team nachhaltig erfolgreich.

 

Gurten, 26. März 2015 – „Vertrauen, Verantwortungsbewusstsein und Fairness sind Unternehmensgrundsätze, die unser Handeln bestimmen. Deshalb ist für mich eine Humanitätspartnerschaft mit dem Roten Kreuz selbstverständlich“, sagt Andreas Fill, Eigentümer und Geschäftsführer von Fill Maschinenbau in Gurten. Sein Unternehmen ist international erfolgreich im Maschinen- und Anlagenbau und in vielen Bereichen Technologieführer. In 90 Prozent aller Autos befinden sich Bauteile, die auf Fill-Maschinen produziert wurden. Die Exportquote beträgt mehr als 90 Prozent. Basis des Erfolges sind neben den ausgezeichneten Produkten die Mitarbeiter selbst. Ein gutes Betriebsklima und Aus- und Weiterbildung spielen eine zentrale Rolle. Dabei beschränkt sich dies bei Fill nicht nur auf die technischen Fachgebiete, sondern auch auf den Bereich den sozialen Bereich.

 

Wertehaltungen

Im Rahmen der Kooperation wird bereits bei den Lehrlingen angesetzt, um ihnen persönliche soziale Verantwortung für andere Menschen zu vermitteln. Dazu gibt es im 1. Lehrjahr einen erlebnispädagogisch gestalteten Schwerpunkttag. Im 2. Lehrjahr setzen die Lehrlinge ein vom Roten Kreuz begleitetes Sozialprojekt um und im 

3. Lehrjahr absolvieren die Auszubildenden, natürlich auf freiwilliger Basis, einen Schnupperdienst im Rettungseinsatz an einer Rot Kreuz-Ortsstelle. So erlernen die Jugendlichen soziale Kompetenzen und gelebte Wertehaltungen in der Praxis.

 

Humanitätspartner

Seit einigen Jahren veranstaltet Fill Maschinenbau sehr erfolgreich eine Blutspende-Aktion. Eine Abordnung der Blutspendezentrale Linz kommt zum Unternehmenssitz in Gurten, wo Mitarbeiter und deren Angehörige während der Arbeitszeit ihr wertvolles Blut spenden können. Eine große Anzahl von Blutspendern beteiligt sich jährlich an dieser Aktion und unterstützt somit aktiv eine der wichtigsten Aufgaben des Roten Kreuzes.

 

Corporate Data

Fill ist ein international führendes Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen für verschiedenste Industriebereiche. Modernste Technik und Methoden in Management, Kommunikation und Produktion zeichnen das Familienunternehmen aus. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Metall, Kunststoff und Holz für die Automobil-, Luftfahrt-, Windkraft-, Sport- und Bauindustrie. In der Aluminium-Entkerntechnologie, in der Gießereitechnik  sowie für Ski- und Snowboardproduktionsmaschinen ist das Unternehmen Weltmarktführer. Andreas Fill und Wolfgang Rathner sind Geschäftsführer des 1966 gegründeten Unternehmens, das sich zu 100 Prozent in Familienbesitz befindet und mehr als 640 MitarbeiterInnen beschäftigt. 2014 erzielte das Unternehmen eine Betriebsleistung von 120 Mio. Euro.

 

 

Mehr Informationen unter: www.fill.co.at

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Kommhaus 

Altausseer Straße 220 

8990 Bad Aussee, Austria

Tel.: +43 3622 55344-0

Fax: +43 3622 55344-17 

E-Mail: presse@kommhaus.com

 

Bildtext:

Fill Lehrling Benedikt Lenhard (3. Lehrjahr) verbrachte seinen Schnuppertag beim Rettungseinsatz in der Ortsstelle Ried und fand diesen Tag „echt cool“.

 

Foto:
Fill Maschinenbau

 

fotoparoteskreuz.jpg Fill Rotes Kreuz
fillmaschinenbau.doc Fill Kooperation Rotes Kreuz