ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT PRESSE
fill machine engineering

FILL-MESSESTAND ALS HOT SPOT DER INTERNATIONALEN COMPOSITES-BRANCHE

 

 

Fill-Messestand als Hot Spot der internationalen Composites-Branche

Auf der JEC Composites Show 2012 in Paris wurde der Fill Messestand zur begehrten Kommunikationsplattform. Hightech- lösungen „Made in Austria“ überzeugten.

 

Das „Who`s who“ der internationalen Composites-Branche traf sich am Messestand von Fill Maschinenbau auf der führenden Leistungsschau JEC Composites Show vom 27. bis 29. März 2012 in Paris. Fill konnte mit maßgeschneiderten Kundenlösungen in den Bereichen Automotive, Energie, Aerospace, Sport und Bauen & Wohnen beim Fachpublikum punkten. Der Ausstellungsstand mit integrierter Fill Lounge entwickelt sich immer mehr zum beliebten Treffpunkt der Branche.

 

Gurten/Paris, 12. April 2012  Die Automation und Verknüpfung von Prozessen ist eine der Kernkompetenzen von Fill. „Wir bieten unseren Kunden Konzepte, die ihre individuellen Anforderungen erfüllen. Von unserer vielfältigen Lösungskompetenz konnten sich die Besucher in Paris überzeugen. Das äußerst positive Feedback zeigt, dass uns das sehr gut gelungen ist“, sagt Wilhelm Rupertsberger, Leiter des Kompetenz Centers Kunststoff bei Fill. Der Formgeber preforming liner, das Anlageninformationssystem efficiency control cockpit und die Ultraschallprüfanlage ultra sonic inspection linear standen im Mittelpunkt des Interesses.

 

Erfolgreicher Technologietransfer

Mit dem Know-how des Weltmarktführers bei Skiproduktionsanlagen punktet Fill nun auch in der Produktion von Karbonstrukturteilen für die Autoindustrie. Mit technischen Innovationen wie der Entwicklung einer Legevorrichtung für die Erzeugung von Gurten, die in den Rotorblättern für die Windenergie verwendet werden, oder der neuartigen Schweißanlage für Kunststoffabsorber zur Produktion von thermischen Kollektoren gelang der erfolgreiche Einstieg in diesen Zukunftsmarkt. Darüber hinaus war auf der JEC Composites Show rege Nachfrage nach automatisierten Produktions-anlagen in diesen Bereichen festzustellen. Genau hier liegt eine der Stärken von Fill.

 

Leichtbauweise im Automotive-Bereich auf dem Vormarsch

Die Leichtbauweise gewinnt bei Verbundwerkstoffen immer mehr an Bedeutung. Speziell im Bereich Automotive ist diese Technologie auf dem Vormarsch. Fill fertigt Produktionsanlagen für Bauteile in Leichtbauweise wie CFK-Strukturteile, Dachmodule, Interieurteile und Stoßfänger. Der Formgeber preforming liner ermöglicht es, 2D-Teile prozesssicher und vollautomatisch in eine vom Kunden definierte Freiform (3D) zu bringen. Extrem kurze Taktzeiten, hohe Wiederholgenauigkeit, ein verzugsoptimiertes Textilhandling und die regelgenaue Temperatureinbringung in das Textil sind weitere Qualitätsmerkmale des preforming liner, der in Paris überzeugte.

 

Corporate Data

Fill ist ein international führendes Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen für verschiedenste Industriebereiche. Modernste Technik in Management, Kommunikation und Produktion zeichnen das Familienunternehmen aus. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Metall, Kunststoff und Holz für die Automobil-, Luftfahrt-, Windkraft-, Sport- und Bauindustrie. In der Aluminium-Entkerntechnologie sowie für Ski- und Snowboard-Produktionsmaschinen ist das Unternehmen Weltmarktführer. Andreas Fill und Wolfgang Rathner sind Geschäftsführer des 1966 gegründeten Unternehmens, das sich zu 100 Prozent in Familienbesitz befindet. Der Betrieb wird seit 1987 als GmbH geführt, wurde 1997 ISO 9001 zertifiziert und beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter/-innen.

 

Mehr Informationen unter: www.fill.co.at

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Kommhaus

Altausseer Straße 220

8990 Bad Aussee, Austria

Tel.: +43 3622 55344-0  

Fax: +43 3622 55344-17

E-Mail:presse@kommhaus.com

 

 

 

Bildtext:

 

Fill Maschinenbau überzeugte auf der internationalen Composite Messe JEC Composite Show 2012 in Paris mit Hightech Lösungen „Made in Austria“.

 

Foto: Fill Maschinenbau

 

messestand.doc Messestand
messestand.jpg Messestand
messestand.doc Messestand
messestand.jpg Messestand