ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT PRESSE
pa_euroguss_foto_d_doc

EIN BLICK IN DIE ZUKUNFT DES NIEDERDRUCKGUSSES

Fill Maschinenbau Mediaservice Jänner 2012

 

Industrie/Maschinenbau/Gießereitechnik/Messe

 

Ein Blick in die Zukunft des Niederdruckgusses 

Das österreichische Maschinenbauunternehmen Fill begeisterte auf der Fachmesse „Euroguss 2012“. Mit automatisierten Produktionsanlagen „aus einem Guss“ zeigte Fill den Weg in die Zukunft der Metallbe- und -verarbeitung.

 

Vom 17. bis 19. Jänner 2012 präsentierte Fill auf der „Euroguss 2012“ in Nürnberg die intelligente Verkettung der Prozesse in der Gießerei- und Zerspanungstechnik. Unter dem Motto „Prozesse – Technik – Produkte“ zeigte das führende Maschinenbauunternehmen die neuesten Lösungen zum Thema Metallbe- und -verarbeitung. Präzise, wirtschaftlich und auf die individuellen Kundenwünsche abgestimmt. Die Fill Cocktail Lounge am Messestand wurde zum Treffpunkt der internationalen Gießereibranche. „Besonders erfreulich ist, dass wir neben vielen Fachgesprächen und regem Meinungsaustausch auch viele konkrete Projektanfragen hatten“, berichtet Geschäftsführer Wolfgang Rathner.

 

Gurten, 20. Jänner 2012 –  Fill verfügt über langjährige Erfahrung im Schwerkraft-, Kipp-, Gegendruck- und Niederdruckgießen. Um exakte Prozessabläufe und höchste Qualität zu garantieren, steht das perfekte Zusammenspiel von Kokillenbewegung und Füllvorgang im Mittelpunkt der innovativen Konzepte. Davon konnten sich die zahlreichen Besucher am Fill Messestand auf der Euroguss 2012 vom 17. bis 19. Jänner 2012 in Nürnberg überzeugen. Durch den ganzheitlichen Ansatz und die intelligente Verkettung der Prozesse bieten die österreichischen Maschinenbauexperten  automatisierte Produktionsanlagen „aus einem Guss“. Über 7000 internationale Fachbesucher informierten sich bei der führenden Leistungsschau bei den rund 400 Ausstellern über die neuesten Trends im Bereich der Metallbe- und -verarbeitung.

 

Präzise, wirtschaftlich und individuell

Die Fill syncromill setzt neue Maßstäbe in der Bearbeitung von Gussteilen, sowohl in wirtschaftlicher als auch in technologischer Hinsicht. Das innovative Bearbeitungszentrum bearbeitet die Bauteile mittels Doppelspindelprinzip synchron – auch zeitgleich von zwei Seiten. Darüber hinaus besticht die syncromill durch präzise Bearbeitungsgenauigkeit bei planparallelen Werkstücken. Der low pressure caster von Fill macht ordentlich Druck und ist extrem auf Qualität und Sauberkeit bedacht. Die innovative Niederdruck-Gießmaschine erzeugt hochwertige Aluminiumgussteile. Turbulenzfreies Gießen bei höchster Produktivität und die Herstellung mehrerer Bauteile in einem Abguss zeichnen den low pressure caster aus. Die Fill Metallbandsäge speedliner 920 m eröffnet neue Dimensionen in der Sägetechnik. Durch das revolutionäre Sägekonzept können Schnittfugen ab 1,4 mm realisiert werden. Radabrichten und Bombieren ist direkt im eingebauten Zustand möglich. Die Entgratpresse trimmaster press ist die wirtschaftliche Lösung für das Stanzentgraten von Gussteilen in Großserien. Sie beeindruckt durch kurze Taktzeiten und individuelle Anpassung von Werkzeugen und höchste Verfahrgeschwindigkeiten.

 

Fill your Future

Von der Planung über mechanische und elektrische Fertigung, bis zur Programmierung und Montage: Bei Fill erhalten die Kunden 100 Prozent Kompetenz aus einer Hand. Das macht Fill flexibel und innovativ, wobei sich die Maschinenbau-spezialisten immer an den speziellen Anforderungen der Kunden orientieren. 

 

Corporate Data

Fill ist ein international führendes Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen für verschiedenste Industriebereiche. Modernste Technik in Management, Kommunikation und Produktion zeichnen das Familienunternehmen aus. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Metall, Kunststoff und Holz für die Automobil-, Luftfahrt-, Windkraft-, Sport- und Bauindustrie. In der Aluminium-Entkerntechnologie sowie für Ski- und Snowboard-produktionsmaschinen ist das Unternehmen Weltmarktführer. Andreas Fill und Wolfgang Rathner sind Geschäftsführer des 1966 gegründeten Unternehmens, das sich zu 100 Prozent in Familienbesitz befindet. Der Betrieb wird seit 1987 als GmbH geführt, wurde 1997 ISO 9001 zertifiziert und beschäftigt mehr als 495 Mitarbeiter/-innen.

 

Mehr Informationen unter: www.fill.co.at

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Kommhaus 

Altausseer Straße 220 

8990 Bad Aussee, Austria

Tel.: +43 3622 55344-0 

Fax: +43 3622 55344-17 

E-Mail: presse@kommhaus.com

 
 
 
 
Bildtext:

Treffpunkt der internationalen Gießereibranche auf der „Euroguss 2012“ vom 17. bis 19. Jänner war die Cocktail Lounge am Fill Messestand.

Foto: Fill Maschinenbau
06.03.20122_de.doc Ein Blick in die Zukunft des Niederdruckgusses
pa_euroguss_foto_d_doc.jpg Fill Euroguss 2012