ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT PRESSE
Bild 1
Rainer Reisinger

AUTOINDUSTRIE IST HEISS AUF WEITBLICK-PRÜFSYSTEM

Autoindustrie ist heiß auf weitblick-Prüfsystem 

weitblick systems entwickelte einzigartiges 3D Prüfsystem für die Kontrolle von Einlegeteilen in der Sitzfertigung. Eine Datenmenge von 60 Megabyte pro Sekunde wird verarbeitet. 

 

Mit vier 3D Kamerasystemen und einer Genauigkeit von 0,2 mm bei einer Ovalgeschwindigkeit von zwölf Metern pro Minute überprüft das neue Hightech-Prüfsystem von weitblick systems den Produktionsvorgang von Autositzen. Damit wird eine bisher unerreichte Qualität und Geschwindigkeit bei der komplexen Produktion realisiert. Das Hightech System wird exklusiv von Fill Maschinenbau in der Sitzindustrie vertrieben. Das extrem positive Feedback der Kunden und die intensive Bearbeitung des Marktes haben eine große Nachfrage nach dem innovativen Prüfsystem ausgelöst.

 

Gurten, 23. Juli 2012 –   Die Fertigung von Autositzen ist ein hochkomplexer Produktionsvorgang. Vor dem Schäumvorgang wird eine Vielzahl von unterschiedlichen Teilen in eine Form gelegt. Anschließend erfolgt die Einschäumung in einem Arbeitsvorgang. Fehlende oder mangelhafte Teile verursachen nicht nur Ausschuss, sondern können zu einer kompletten Produktionsstörung führen, wenn etwa vorhandene Halterungen für Clips und Drähte mit PU-Schaum verunreinigt werden. In diesem Fall muss die gesamte Form ausgeschleust und gereinigt werden. Die dadurch entstandenen Einbußen von Zeit und Material sind erheblich und kosten viel Geld. 

 

Mehr als die Summe der Teile

Bei der Produktion von Autositzen gilt: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Das reibungslose Zusammenführen aller Einzelteile zu einem funktionierenden System stellt höchste Ansprüche an den Produktionsvorgang. weitblick systems entwickelte ein einzigartiges 3D Prüfsystem für die Kontrolle der Einlegeteile in der Sitzproduktion. Die hohe Produktionsgeschwindigkeit und hohe Genauigkeit erfordern eine spezielle Architektur, die es erlaubt, eine Datenmenge von bis zu 60 Megabyte pro Sekunde zu verarbeiten. „Das besondere Highlight unseres Prüfsystems ist die hohe Genauigkeit von 0,2 mm bei einer Ovalgeschwindigkeit von zwölf Metern pro Minute. Um das zu erreichen, kommen vier 3D Kamerasysteme zum Einsatz, die für jeden Formenträger 16 Teilbilder aufnehmen“, erklärt Rainer Reisinger, Geschäftsführer von weitblick systems. Sobald ein Teilbild fertig aufgenommen wurde, wird der hinterlegte Prüfplan abgearbeitet. 

 

Großes Interesse der Zulieferer- und Autoindustrie

Bei bis zu 600 unterschiedlichen Produkten ist ein komfortables Erstellen von Prüfplänen besonders wichtig. Spezielle Softwarefeatures, wie etwa das automatische Anlegen von noch nicht eingelernten Produkten, unterstützen den Bediener bei seiner Arbeit wesentlich und reduzieren den Aufwand pro Bauteil auf ein Minimum. Das neue Hightech-Prüfsystem von weitblick systems hat durch seine Vielzahl von Vorteilen großes Interesse in der Branche ausgelöst. Zulieferer- und Autoindustrie zeigt höchstes Interesse an der neuen Prüftechnologie „made by weitblick systems“.

 

Corporate Data

Die weitblick systems GmbH entwickelt innovative Prüfsysteme für die Produktion. Ständig steigende Qualitätsansprüche und die Notwendigkeit einer 100-prozentigen Kontrolle erfordern Innovationen in der Qualitätssicherung. Mit industrieller Bildverarbeitung und modernsten Sensortechnologien werden Fehler zuverlässig erkannt. Das Prüfen der Bauteile kann direkt in den Produktionsablauf integriert werden. Die erzeugten Daten werden mit einer speziell entwickelten Software verarbeitet und ausgewertet. DI (FH) Rainer Reisinger ist Geschäftsführer des 2007 gegründeten Unternehmens, das seit Juni 2010 ein Schwesterunternehmen von Fill Maschinenbau ist.

 

Mehr Informationen unter: www.weitblick-systems.at

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Kommhaus 

Altausseer Straße 220 

8990 Bad Aussee, Austria

Tel.: +43 3622 55344-0 

Fax: +43 3622 55344-17

E-Mail: presse@kommhaus.com

 

 

Bildtext:

 

Bild 1: Übersichtsbild Prüfanlange zu einem Formenträger

 

Bild 2: weitblick systems Geschäftsführer DI (FH) Rainer Reisinger

 

Fotos: weitblick systems

auto.jpg Bild 1
rainer.jpg Rainer Reisinger
autoindustrieistheiaufweitblick_pruefsystem.doc Autoindustrie ist heiß auf weitblick-Pruefsystem
auto.jpg Bild 1
rainer.jpg Rainer Reisinger
autoindustrieistheiaufweitblick_pruefsystem.doc Autoindustrie ist heiß auf weitblick-Pruefsystem