ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT FILL / NEWS

KONSOLIDIERANLAGE FÜR LIT FACTORY

Fill übergibt Neuentwicklung an LINZ Institute of Technology.

 

In Kooperation mit Entwicklungspartner ENGEL hat FILL eine Konsolidieranlage für die Fertigung hochwertiger Composite-Bauteile entwickelt. Dabei werden Lagen aus endlosfaserverstärkten recycelbaren Kunststoff-Tapes unter Temperatur und hohem Druck zu einem homogenen Halbzeug verschmolzen (konsolidiert). Auch Hochtemperatur-Kunststoffe mit 450° C, wie sie in der Luftfahrt Anwendung finden, können mit dieser Anlage prozesssicher, flexibel und in konstanter Qualität verarbeitet werden.

 

Die Technik der Konsolidieranlage besticht vor allem durch ihre kurzen Taktzeiten. Während andere am Markt erhältliche Systeme mehrere Minuten, teilweise sogar Stunden benötigen, geschieht der Ausstoß der Faserverbunde bei der FILL/ENGEL Entwicklung im 60-Sekunden-Takt.

 

Die Übergabe der Konsolidieranlage erfolgte am 15. April 2021 an die LIT Factory, eine von der FFG, dem Land Oberösterreich und der Stadt Linz geförderte Lehr-, Lern- und Forschungsfabrik für smarte Kunststoffverarbeitung und Digitalisierung am Campus der JKU. Wesentliche wissenschaftliche Arbeiten zu dieser Thematik sind vergeben und laufen bereits auf Hochtouren.

 

Für die hervorragende Zusammenarbeit bedankt sich das Team des KC Kunststoff von Fill bei allen an diesem Projekt Beteiligten.

 

Bildtext:

(v.l.) Univ.-Prof. DI Dr. Georg Steinbichler (LIT), DIin Eva Kobler (LIT), DI Paul Zwicklhuber (Engel), Norbert Danninger (Fill), Thomas Grasl (Fill) und Wilhelm Rupertsberger (Fill)