ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT FILL / NEWS
Factory of the Future

INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT IN FORSCHUNG UND INNOVATION

In den letzten Monaten hat Fill verschiedene neuentwickelte Maschinen systeme an internationale Institutionen geliefert. Damit werden Produkte für die AUTOMOBIL- und LUFTFAHRTINDUSTRIE entwickelt und neue Materialien getestet. Es handelt sich dabei vorwiegend um Prozesse, bei denen faserverstärkte Produkte (Composite) entstehen. Der Fokus ist auf Leichtigkeit und Robustheit der neuen Materialien gerichtet.

 

  • An der renommierten SWINBURNE UNIVERSITY in Melbourne, Australien, wurde ein komplettes Composite Labor mit dem Schwerpunkt Prozessdigitalisierung errichtet.

  • Im Herzen der amerikanischen Automobilwelt, in Detroit (Michigan), installiert Fill im Auftrag des namhaften COMPOSITE INSTITUTES IACMI (Institute for Advanced Composite Manufacturing Innovation) die Hochleistungslegeanlage für thermoplastische Tapes MULTILAYER.

  • Ein wichtiger Entwicklungsschwerpunkt bei Fill sind Anwendungen für die Additive Fertigung. In einem DEUTSCHEN KUNSTSTOFFINSTITUT wird derzeit eine roboterbasierte 3D-Druckanlage aufgebaut. Auch bei dieser Anwendung werden Fasern zur Bauteilverstärkung zugeführt. Neben dem „Addieren“ von Materialien führt die Anlage auch eine „Subtraktion“ in Form eines Integrierten Fräsprozesses durch.

  • Der jüngste Auftrag ist die Kooperation mit einem STUTTGARTER KUNSTSTOFFINSTITUT. Hier besteht die Aufgabe darin, den Prüfvorgang mittels neuartiger NDT-Prüfroboter auf Luftkissen – eine völlig neue Methode der zerstörungsfreien Bauteilprüfung – durchzuführen.
 

Bei all diesen Kooperationsprojekten geht es um die Neuentwicklung von Produkten und Materialien. Der globale Wissenstransfer unterstützt die Innovationskraft von Fill und festigt die technische Führungsrolle des Unternehmens - weltweit.