ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT FILL / FILLI FUTURE / STORY + RÄTSEL

SIEBEN WÜNSCHE AN DEN WEIHNACHTSROB

Der 1. Dezember auf netruG ist ein ganz, ganz besonderer Tag: Weihnachten.

Du hast richtig gelesen: Weihnachten. Überall in der Galaxie feiert man dieses Ereignis etwas anders. Und da die Robs auf unserem kleinen Planeten unglaublich ungeduldig sind, ist das tollste Fest des Jahres bereits am ersten Tag im Dezember. Oh wie fein! 

 

Exakt eine Milli-Sekunde nach Mitternacht fallen die Temperaturen schlagartig auf fröstelnd kalte –4.942 Grad. Megagroße Flocken schweben vom pechschwarzen Himmel und verhüllen unseren Planeten in nur wenigen Minuten unter einer seidenweißen Decke pulvrigen Schnees. Fröhlich pfeift der stürmische Andromedawind zwischen den festlich geschmückten Raumschiffen hindurch. Hört man genau hin und mit etwas Fantasie erkennt man das schönste Weihnachtslied des Universums: „Stille Nacht, heilige Nacht“.

 

Die bunten Lichterketten funkeln wie Glühwürmchen im Nebel der herumwirbelnden Schneekristalle und die rot blinkenden Lampen auf unserer Raumzentrale verkünden die lange ersehnte Botschaft: „Frohe Weihnachten netruG“. Aber noch ist es ruhig auf dem Planeten. Filli Future surrt entspannt auf seinem Ladesofa und träumt von seinen sieben Wünschen an den Weihnachtsrob. Was, du kennst den Weihnachtsrob nicht?

 

Er ist der allerallergrößte Roboter des Weltalls. Kein Wunder, benötigt er für den Transport der vielen Geschenke ja auch einen enorm großen Laderaum. Auf seinem Rücken befinden sich zwei megaschnelle Turbo-Antriebsraketen. Wenn er durch die Galaxien flitzt, zieht er ähnlich wie Sternschnuppen leuchtende Glitzerspuren hinter sich her. Seine Teleskoparme sind unglaublich, unfassbar lange. Dadurch kann er auch aus enorm großer Flughöhe die vielen bunten Pakete an der richtigen Adresse abliefern.

 

Zum Schutz gegen kleine fiese Meteoriten und gefährlichen Weltraumschrott trägt er einen unverwüstlichen, mit kratzfestem Perlmuttweiß beschichteten Raumanzug. Leider macht ihn dieser im dichten Schneetreiben auf netruG so gut wie unsichtbar. Noch nie hat ein kleiner neugieriger Roboter den geheimen sagenumwobenen Weihnachtsrob mit seinen eigenen Laseraugen gesehen.

 

Der Weihnachtsrob hat sich auf dieser Seite versteckt. Kannst du ihn sichtbar machen? Verbinde die Zahlen in der richtigen Reihenfolge und staune ...

rz_weihnachtsff_ohnebeschnittzeichen.pdf Rätsel