ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT DIGITALISIERUNG / IIOT

AUTOMATION TECHNOLOGY

ANLAGENSOFTWARE

Eine umfangreiche und ständig aktualisierte Bibliothek ermöglicht es den Fill Softwaretechnikern, effizient Anlagen zu programmieren und in Betrieb zu nehmen. Die Flexibilität macht es möglich, auf diverse Kundenanforderungen einzugehen. Bei der Programmierung wird größter Wert auf die Einhaltung von gängigen und in der Industrie anerkannten Richtlinien gelegt. Hierzu zählt auch der Programmierleitfaden von Siemens. Der hohe Standard bietet eine Durchgängigkeit bei der Vernetzung aller Anlagenkomponenten. Schnittstellen zu Robotern, Bildverarbeitungssystemen, cybernetics und Anbindung an das Unternehmensnetzwerk bilden so eine Einheit. 

UI - MENSCH MASCHINE INTERAKTION

Die intuitive Bedienbarkeit von komplexen Anlagen hat sich spätestens seit Industrie 4.0 zu einem wichtigen Faktor entwickelt. Der Bediener soll möglichst schnell und gut mit der Maschine zusammenarbeiten können, um in kürzester Zeit eine optimale Produktivität zu erzielen. Es geht um die effiziente Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Eine höhere Anlagenverfügbarkeit und damit geringere Produktionskosten sind die Folge. Um den Anforderungen Rechnung zu tragen, entwickelt Fill mit UX Experten die Visualisierungsumgebung und erweitert diese regelmäßig.Neue innovative Bedienterminals verbessern die Ergonomie und nutzten User Experience für die intuitiv richtige Bedienung unserer Maschinen und Anlagen.