ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT AUTOMOTIVE / KUNSTSTOFFTECHNIK / POLYURETHAN / FORMENTRÄGER
synchro drive ft-r.p.18.13.400

SYNCHRO DRIVE FT-R.P.18.13.400

IHRE VORTEILE

  • Alle Bewegungen über elektrische Antriebe
  • Flächiges Einbringen der Schließkraft
  • Gute Bedienbarkeit des Oberwerkzeuges
  • Gleichzeitige Ausführung der Fahrbewegungen
  • Großer Öffnungshub
  • Verschiedene Öffnungsweiten
  • Gute Zugänglichkeit für fest angebauten Mischkopf
  • Geringer Anschlusswert

DAS PRINZIP

Der Parallelhub wird über zwei synchronisierte Hubriemen realisiert. Das Grundgestell und der Fahrrahmen werden über Bolzenverriegelungen miteinander abgesteckt.

 

Die Schließkraft wird flächig über Luftkissen in das Werkzeug eingebracht. Die untere Formaufspannplatte kann über ein Ritzel/Zahnsegment ausgeschwenkt werden.

 

Zur besseren Bedienbarkeit wird das Oberwerkzeug nach dem Ausschwenken zusätzlich noch abgeschwenkt und sicherheitsverriegelt.

Ein Maschinenschutztor (Schnellauftor) auf der Bedienseite und Schutzzäune inklusive Zugangstür auf der Rückseite bilden die Sicherheitseinrichtung.

TECHNISCHE DATEN

Maschinendaten
Aufspannlänge/-tiefe (mm)1.750/1.300
Werkzeuggewicht max. (kg)2.000
Werkzeuggewicht oben max. (kg)1.000
Öffnungsweite min. (mm)1.000
Öffnungsweite max. (mm)1.800
Parallelhub elektrisch (mm)800
Schließhub pneumatisch max. (mm)50
Schließkraft (KN)400
Aufreißkraft (KN)durch Werkzeuggewicht
Erforderlicher Pneumatikdruck (bar)6
Schließzeit (sec)6
Schwenkgeschwindigkeit (°/sec)10
Werkzeug unten schwenken (°)+90
Gesamtlänge/-breite (mm)3.300/2.300
Gesamthöhe offen (mm)3.650
Gesamtgewicht (kg)4.000
E-SteuerungSiemens Simatic S7
SchnittstelleProfibus
Optionen
E-SteuerungAllen Bradley Control Logix
Werkzeugfunktionen

Technische Änderungen vorbehalten