ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
facebook twitter linkedin instagram pinterest blogspot youtube xing wikipedia karriere.at
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT AUTOMOTIVE / GIESSEREITECHNIK / EISEN- UND STAHLGUSS / ENTKERNEN / HAMMERSTATIONEN
Prinzip corecracker s

CORECRACKER S

IHRE VORTEILE

  • Bis zu sechs Schlaghämmer können frei positioniert werden.
  • Die Aufspannplatte ist frei von oben zugänglich - Roboterbedienung ist möglich.
  • Der anfallende Sand wird über eine schwenkbare Bauteilaufnahme (optional) gezielt nach unten abgeworfen.
  • Einfache Verstellung der Hämmer auf Schienenführungen in X- und Y-Richtung 
  • Je nach Anwendungsfall kann das Hammerband mit pneumatischen oder hydraulischen Schlaghämmern ausgerüstet werden.

DAS PRINZIP

Nach der manuellen oder automatischen Beschickung schwenkt der Rahmen mit den Hämmern 60° nach unten und wird über dem Gussteil positioniert.

Die Schlagzylinder leiten die Energie in das Bauteil und brechen den Kern.

Danach schwenkt der Rahmen zurück nach oben. Das Gussteil wird entweder manuell oder automatisch entnommen.

Der anfallende Sand wird gezielt nach unten abgeworfen.

TECHNISCHE DATEN

Abmessungen (inkl. Schallschutz)
Länge/Breite/Höhe3.500/2.400/2.500 mm
Arbeitshöhe einstellbar900 - 950 mm
Aufspannfläche900/550 mm
Hammerfläche820/620 mm
Gewicht
Maschine1.600 kg
Schallschutzkabine1.200 kg
Gussteil und Aufnahmemax. 250 kg
Hammer pneumatisch
FabrikatOmlerGlobe
Luftverbrauch (bei 5 bar)ca. 900 l/minca. 900 l/min
Frequenz (bei 6 bar)20 Hz20 Hz
Hammer hydraulisch
Baugröße
Max. Ölstrom
Frequenz
Antrieb
KurbelSchwenkbereich 60°
Motor2,2 kW
Lagerung
GleitbuchsenKugellager

Technische Änderungen vorbehalten