ENGLISH   |   HOME  |  KONTAKTFORMULAR  |  IMPRESSUM  |  PRESSE  |  SITEMAP  |  LOGIN
< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT FILL / NEWS

3. INNVIERTLER VDI-DIALOG

E-MOTIONS

HERAUSFORDERUNGEN, CHANCEN UND POTENTIALE DER ELKTROMOBILITÄT

Der langfristige Megatrend eines sinnvollen Ressourceneinsatzes beeinflusst in zunehmendem Maße die Gestaltung, Produktion und Nutzung unserer gesamten Lebensumgebung.

Dabei soll die Elektrifizierung von Fahrzeugen einen entscheidenden Beitrag zur Abdeckung individueller Mobilitätsbedürfnisse in urbanen Räumen leisten. Trotz ambitionierter politischer Vorgaben und nationaler Förderprogramme hat sie sich bisher nicht flächendeckend durchsetzen können. Gesellschaftliche Akzeptanzprobleme werden hier ebenso als Ursachen genannt, wie ein möglicherweise noch unzureichender Stand der Technik.

 

  • Was kann intelligenter Leichtbau durch neue Werkstoffe und Fertigungsverfahren beitragen?
  • Welche Antriebskonzepte werden aktuell eingesetzt bzw. entwickelt?
  • Wie lässt sich die benötigte Energie speichern?
  • Was bedeutet das für die Versorgungsinfrastruktur?

 

Genau diese Fragestellungen werden bis Ende dieses Jahres in vier Fachvorträgen erfahrener Spezialisten aus Forschung und Industrie behandelt.



PROGRAMM

LEICHTBAU ALS ENABLER IM ZEITALTER DER                                              07-04-2014

ELEKTROMOBILITÄT AM BEISPIEL VON BMW i3 UND i8

Dr. Thomas Bachmann

BMW Group, München

www.bmwgroup.com


ELEKTRIFIZIERUNG UND HYBRIDISIERUNG                                                  02-06-2014

IN PKW UND NUTZFAHRZEUGEN

Dipl.-Ing. Thomas Karer

Magna Powertrain Engineering Center Steyr GmbH & Co KG,

St. Valentin

www.ecs.steyr.com 


BATTERIETECHNOLOGIE HEUTE UND MORGEN                                          06-10-2014

Dr. Victor Trapp

Fraunhofer Institut für Silikatforschung, Würzburg

www.isc.fraunhofer.de


BEDARFSGERECHTE INTELLIGENTE                                                               01-12-2014

E-LADEINFRASTRUKTUR ALS ERFOLGSKRITERIUM

NACHHALTIGER MOBILITÄT

Dipl.-Ing. Heimo Aichmaier

Austrian Mobile Power, Wien

www.austrian-mobile-power.at

 

 

15:00 Uhr Unternehmensführung                                                                      AGENDA
16:00 Uhr Begrüßungskaffee

16:30 Uhr Fachvortrag mit Gruppendiskussion

18:00 Uhr Get together

 

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung per E-Mail an: academy@fill.co.at

 

 

 

KONTAKT

Dipl.-Ing. Christoph Viechtbauer

Leiter VDI Bereich Österreich Mitte-West

Institut für Konstruktiven Leichtbau (IKL)

Johannes Kepler Universität Linz

Tel. +43 (732) 2468-6668

E-Mail: Christoph.Viechtbauer@JKU.at

 

Dipl.-Ing. Jörg Vetter

Anwendungstechnik

Kompetenz Center Kunststoff

Fill Gesellschaft m.b.H., Gurten

Tel. +49 (172) 38 797 49

E-Mail: Joerg.Vetter@Fill.co.at


Informationen zu früheren Veranstaltungen im Rahmen der Fill Academy finden Sie hier.

vdi_flyer_15_05_14.pdf EINLADUNG E-MOTIONS